Auszeichnungen

Das außergewöhnliche

Pelion Olive Farm, ein ungefiltertes biologisches Olivenöl, wird aus gesunden grünen Oliven der Sorte „Amphissa“ bei 28 °C hergestellt. Die Oliven werden von alten, unbehandelten Olivenbäumen in Zentralgriechenland von Hand gepflückt. Die Aufsicht über das Produktionsverfahren hat Vasilis Frantzolas, Olivenölverkoster und -berater. Dies ist sein favorisiertes biologisches Olivenöl aus den Jahr 2013.


Die Anfänge

In 2011 zeigte sich Olivenölverkoster und -berater Vasilis Frantzolas auf einer seiner Reisen durch Zentralgriechenland von einem biologischen Olivenöl besonders beeindruckt. Dieses Olivenöl wurde aus der mittelgroßen Olivensorte „Amphissa“ gewonnen, welche in der Regel für den Verzehr gedacht ist. Nach Austausch zahlreicher Ideen mit den Biobauern stellte man gemeinsam fest, dass genügend Raum zur Verbesserung der Qualität des Endproduktes, vor allem während der Phase der Olivenöl Extraktion in der Mühle vorhanden war. Vasilis Frantzolas zeigte sich begeistert von der Idee, im kommenden Jahr ein noch besseres Olivenöl höchster Qualität aus der Olivensorte Amphissa zu produzieren. Der Schlüssel bestand darin, alle geeigneten Schritte des Produktionsverfahrens streng zu befolgen, basierend auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Olivenölherrstellung. Das neue hochqualitative Produkt sollte den Biobauern aus der Region bei angemessener Vermarktung ein höheres Einkommen liefern und gleichzeitig durch Verbesserung der angewandten Methoden eine nachhaltigere, biologische Landwirtschaft sichern.

Die Amphissa Oliven

Die einheimischen Bauern pflücken in der Regel die größeren Oliven der Sorte „Amphissa“ um sie als Essoliven zu verkaufen, und lassen die kleineren Früchte auf den Bäumen, um sie deutlich später (Dezember bis Januar) für die Olivenölproduktion zu sammeln. Das hergestellte Olivenöl ist von mittlerer Qualität, was auf die verspätete Ernte und die schlechten Verfahren beruht, die in den Ölmühlen angewendet werden (hohe Temperaturen und zu lange Knetzeiten).

Die Olivensorte „Amphissa“ ist in der Literatur für ihren hohen Gehalt an Polyphenolen bekannt. Vasilis Frantzolas war felsenfest davon überzeugt, dass falls die gesunden Oliven der Sorte „Amphissa“ zwischen Ende Oktober und Mitte November gepflückt werden, als rund 90% der Früchte noch grün sind, und falls anschließend in der Ölmühle die richtigen Verfahren sorgfältig angewendet werden, ein Olivenöl der frühen Ernte von ausgezeichneter Qualität hergestellt werden kann.

Die Produktion

Zu Beginn der Ernteperiode 2012/13 gaben Frantzolas und sein Team ihren aufregenden Bemühungen den Namen „Top Olivenöl Amphissa“. Die Olivenölproduktion wurde zusammen mit den ortsansässigen Biobauern geplant und organisiert, die ebenfalls überzeugt waren, dass sie ein außergewöhnliches Olivenöl aus der regionalen Olivensorte Amphissa produzieren können. Während der ersten Woche im November 2012 wurden grüne, gesunde Oliven von Hand gepflückt und in Spezialkunststoffbehältern direkt zur Ölmühle transportiert. Am nächsten Morgen begann das Mahlen der Oliven aus dem Vortag. Die Temperatur wurde in allen Verarbeitungsstufen im 2-Phasen Dekanter sorgfältig kontrolliert, damit sie nicht über 28 °C steigt. Es gilt als erwiesen, dass für die Produktion eines Olivenöls gehobener Qualität, das reich an Polyphenolen ist und gleichzeitig den größten Teil seiner flüchtigen Aromaverbindungen beibehält, das Kneten der Olivenpaste nicht länger als 40 Minuten dauern und die Temperatur nicht über 28 °C steigen darf.

Die Geburt von Pelion Farms Olive

Das Projekt „Top Olivenöl Amphissa“ lief sehr gut… das produzierte Olivenöl wurde vom Expertenteam um Vasilis Frantzolas als „hervorragend“ bezeichnet.

Dieses Olivenöl ist durch einen ungewöhnlich fruchtigen Geschmack und durch Aromen gekennzeichnet, die starke Nuancen unreifer Tomaten, gemähten Rasens und frischer Olivenblättern aufwiesen. Nuancen des Bitteren und Pikanten sind ebenfalls deutlich erkennbar und fast im selben Maße ausgeprägt, welches zeigt, dass ein wirklich hervorragendes, sehr ausgewogenes Olivenöl ins Leben gerufen worden war. Die organoleptische Bewertung erfolgte am Abfüllungsmuster vom zertifizierten Panel des Ministeriums für Wirtschaft, Sekretariat für Verbraucherschutz und brachte hervorragende Werte zu Tage: das Fruchtige 5,0, das Bittere 3,0 und das Herzhafte 3,6 (alle Werte in der Übersicht weiter unten). Das Olivenöl wurde sofort in kleinen Edelstahlbehältern gelagert, die von oben sachgemäß mit Stickstoffgas versorgt wurden, was dem besseren Schutz und der Konservierung des Olivenöls dient. Nach 60 Tagen wurde das Olivenöl behutsam in andere Edelstahlbehälter umgefüllt, und nach weiteren 30 Lagerungstagen war es für die Abfüllung bereit. Auf diese Weise wurde sichergestellt, dass das Öl keine Ablagerungen enthält.

Die chemischen Analysen zeigten, dass sowohl der Säuregehalt (0,17%) als auch die Peroxide (4,7 mEqO2/kg) extrem niedrig lagen. Die chemischen Werte werden unten detailliert dargestellt.

Nach einer Gesamtwartezeit von 3 Monaten steht dieses hervorragende, biologische extra native Olivenöl namens Pelion Olive Farms bereit, um von Ihnen samt seiner einzigartigen Aromen und seines komplexen Geschmacks entdeckt zu werden.

ORGANOLEPTISCHE BEWERTUNG

MINISTERIUM FÜR ENTWICKLUN
(VO. 2568/91 ΑΝ. ΧΙΙ)
Fruchtiges 5,0
Bitteres 3,0
Herzhaftes 3,6

Chemische Grunddaten

BEI DER ABFÜLLUNG: 17/11/2014 HÖCHSTWERTE NACH EU-RICHTLINIEN
Säure 0,23% < 0,80%
Hyperoxide 5,9 mEqO2/kg < 20 mEqO2/kg
K232 1,641 < 2,5
K270 0,111 < 0,22
DK -0,002 < 0,01
Wachse 85 mg/kg < 250mg/kg
Gesamtpolyphenole 342 mg/kg

Der Experte

Vasilis Fratzolas wurde in Athen geboren, doch seine Familie stammte ursprünglich aus Lygourio, einer Siedlung in Ostpeloponnes, und hat eine 70-jährige Tradition im Handel und der Abfüllung von Olivenöl. Dennoch schlug Vasilis zunächst seinen eigenen beruflichen Weg als Bauingenieur ein.

Im Jahr 2003 wurde er in organoleptischer Bewertung offiziell ausgebildet während eines Seminars, das in Sparta auf dem Peloponnes ausgetragen und von der EU finanziert wurde. Seit 2006 bietet er systematisch Seminare für Menschen an, die sich für die Produktion qualitativen, extra nativen Olivenöls interessieren. Er hat an zahlreichen Seminaren in Griechenland und Italien über die organoleptische Beurteilung von Olivenöl teilgenommen. Im Jahr 2009 absolvierte er sein Aufbaustudium in der Fachrichtung Lebensmittelpolitik an der City University in London. 2012 besuchte er in Italien ein Wochenseminar über die organoleptische Beurteilung von Olivenöl, das von der Nationalen Organisation der Oliven- und Olivenölverkoster (ONAOO) veranstaltet wurde.

Er ist Mitglied der Internationalen Gruppe von Olivenöl Experten „Varietals“, die das Konzept und die Vorteile von qualitativ hochwertigem extra nativem Olivenöl verbreitet haben. Neben seiner Lehrtätigkeit zum Thema Olivenöl ist Vasilis Frantzolas auch Berater von Olivenbauern und -produzenten. Sein Hauptanliegen ist dabei, die Produktion von extra nativen Olivenölen gehobener Qualität voranzutreiben.

Er verfasste bis heute zwei Kochbücher, eines davon mit dem Titel „Der Geschmack des Meeres“ (Verlag Patakis), das im Mai 2006 mit dem ersten Preis für „Gastronomische Literatur“ von der Internationalen Akademie für Gastronomie mit Sitz in Paris ausgezeichnet wurde.

Erfahrungsberichte

Superb gush of clean greenery, noble bitterness and full frontal pungency, this organic oil is the creation of Vasilis Frantzolas, experienced taster, cookbook author and olive oil visionary.

Tom Mueller – Writer “Truth in Olive Oil”

The initial nose is typical of an oil made from olives that are picked and milled immediately: a healthy olive plucked off the tree and crushed in the hand. On lightly warming the oil begins to release more grassy tones which tingle in the nose and stimulate salivation. In the mouth it is satisfyingly full and the flavour of raw peas is much in evidence. Bitterness is slight whereas the pungency comes on fairly rapidly and decisively and is quite persistent. The flavours of fresh green vegetables are very pleasant and linger while the mouth is left feeling clean. A delicious and well-balanced oil.

Johnny Madge – Olive oil taster – Slow Food Italy

This is a BIG oil! Rustic and bold, it starts with a green grassy aroma, followed by a fruity taste suggestive of an early harvest oil that has had a chance to mellow out a bit. It continues with herbal – almost „sagey or wild thyme“ – notes in the mid-range, combined with a strong bitterness that blends into a big peppery finish, pleasantly lingering.

Ann Duval Courmouzis – Trained Olive Oil Taster at University of California – UC Davis and a Cordon Bleu Chef (London)
order

Bestellungen

Sie können dieses einzigartige Olivenöl Pelion Olive Farms in 6er-Kisten mit 500ml-Flaschen bestellen. Wenden Sie sich bitte hierzu direkt bei Pelion Olive Farms. Die Preise können je nach Bestellmenge und Lieferort variieren.

Zusätzlich können Entscheidungsträger an Lebensmittelfachgeschäften bzw. Delikatessenläden völlig kostenlos das einzigartige Pelion Olivenöl probieren. Nehmen Sie mit Uns für die kostenlose Zusendung einer 500ml Flasche per E-Mail Kontakt auf

Bestellkontakt

Vas. Amalias Ave. 6, 14561 Kifissia
T: +30 2108086565
F: +30 2108087305
M: +30 6944314878